Zelte

Welcher Angelzelt ist das richtige?

Nachtangeln ist allgegenwertig, doch wie stellt man sich der Herausforderung in der Art? Die ganze Zeit auf dem Stuhl sitzen oder doch lieber in?s sichere Bivy? Die einfachere Methode ist sicherlich das Angeln mit Zelt. Egal ob alleine oder doch lieber mit Freunden im 2-Man oder gar 3-Man Zelt, ein Dach über dem Kopf ist sicherlich die angenehmere Art die Nacht am Wasser zu verbringen.
Angeln ist ein Hobby das Zeit beansprucht. Nicht selten beißen Fische nur in der Nacht oder am frühen morgen. Selten sogar erst nach einigen Tagen. Da hilft einem ein Zelt enorm um keine Angelzeit zu vergeuden.

Doch dabei gibt es natürlich auch wieder viele Unterschiedliche Arten von Zelten. Die üblichen sind die 1-Man und 2-Man Zelte. Außerdem wird oft ein Schirm verwendet, das sogenannte Brolly oder Shelter. Brollys und Shelter sind meist nur für eine Person geeignet, können aber mittels einer Front geschlossen werden. Alternativ gibt es dazu auch noch Überwürfe um für den Winter eine weitere Isolationsschicht zu haben. Das System funktioniert hier wie ein normaler Schirm der aufgespannt wird. Seitlich ist der Schirm verlängert um bis auf den Boden zu reichen.

Angelzelte, bzw. Bivys werden meist mittels bereits eingebrachten Stangen zusammen gesteckt. Im Anschluss stellt man das Zelt nur noch auf und befestigt die Heringe im Boden. Der Aufbau ist extrem schnell und absolut Windstabil. Natürlich gibt es auch für viele Zelte sogenannte Winterskins oder auch Überwürfe. Eine weitere Besonderheit sind sogenannte Extended Overwraps. Diese liegen ebenfalls wie der Winterskin eng auf dem Zelt an, verlängern diesen aber noch nach vorne um bis zu 1/3 sodass aus einem normalen 2-Man Zelt schnell ein 3-4 Mann Zelt wird.

Bei der Wahl des richtigen Angelzelts muss man neben der Größe auch noch auf das Material achten. Dabei handelt es sich meist um PVC in den unterschiedlichsten Varianten. Entscheidend ist hierbei die Wasseraufnahme, bzw. Wasserabweisung, sowie die Dichtigkeit. Diese wird gemessen in Wassersäule.
Ein weiterer wichtiger Punkt sind die angerachten Fenster. Diese sind meist sowohl mit einem Fliegennetz als auch mit einer Klarsicht und geschlossenem Zeltmaterial ausgestattet. Im hinteren Bereich befinden sich häufig noch 2 weitere Fenster, Ausgestattet mit Fliegennetz die für eine gute Belüftung sorgen. Als letzter aber nicht zu Unterschätzter Punkt sind die Reißverschlüsse zu nennen. Diese müssen Stabil genug sein um auch höheren Belastungen standzuhalten und ein mehr Wege System beinhalten.

B.Richi zählt Weltweit zu den Top Adressen in Sachen Angelzelten. Hier gibt es eine Auswahl vom Brolly bis hin zum großen 2-Man Bivy mit Overwraps.

Bestsellers